MIT Projektbeschreibung

MIT – Mitbestimmen, Initiieren, Teilhaben

 

Zuwanderer in Gremienarbeit

 

„MIT“ unterstützt direkt und indirekt die Integration von Drittstaatsangehörigen durch die Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts auf lokal-kommunaler und regionaler Ebene.

Im Mittelpunkt steht dabei die Entwicklung von Maßnahmen und Instrumenten zur Verbesserung der Teilhabe von Drittstaatsangehörigen an politischen und zivilgesellschaftlichen Entscheidungsprozessen zur Förderung von Integration von Drittstaatsangehörigen unter Einbindung aller entsprechenden gesellschaftlichen Akteure.

MIT entwickelt und erprobt dafür ein Trainings- und Strukturprogramm. Damit sollen die Teilhabe und Repräsentation von Drittstaatsangehörigen und allgemein Zuwanderern in kommunalpolitischen und lokalen und regionalen Entscheidungsprozessen verbessert werden.

Entscheidungen zu Maßnahmen zur Förderung der Integration auf lokaler und regionaler Ebene werden auf kommunaler Ebene, also auf Ebene der Kommunalverwaltung, in Gremien, Ausschüssen, Räten und Beiräten getroffen.  Drittstaatsangehörige sind in diesen Gremien nicht oder äußerst selten und wenn, dann eher durch Zufall vertreten. Drittstaatsangehörigen fehlt die Kenntnis über das Funktionieren und die Rolle kommunaler und zivilgesellschaftlicher Entscheidungsprozesse auf lokaler und regionaler Ebene in Deutschland.

 

MIT möchte auf Grundlage der Möglichkeiten der Mitwirkung an kommunalen Entscheidungsprozessen sowie Meinungsbildungs- und Beschlussprozessen bei Vereinen und Verbänden in Filderstadt und der Region die Rolle und Funktion und damit Mitbestimmung von Drittstaatsangehörigen und ihren Organisationen und Interessenvertretungen ausbauen. In den Ausschüssen, Räten, Verbänden oder Vereinen stehen „Paten“ im Sinne von Mentoren oder Betreuern bereit, die nach dem MIT-Trainingsprogramm für Drittstaatsangehörige und mit ihnen verbundenen Migrantenorganisationen als Begleiter während der Pilotierungsphase zur Seite stehen und Orientierung und Hilfe in der  konkreten und praktischen Teilhabe geben.

 

MIT ist auf kommunalpolitischer Seite unabhängig, überparteilich, an keine Konfession gebunden, sondern arbeitet mit allen auf kommunaler Ebene in Filderstadt aktiven Strukturen zusammen.

Scroll to Top