Ziele von MIT

MIT möchte auf Grundlage der Möglichkeiten der Mitwirkung an kommunalen Entscheidungsprozessen sowie Meinungsbildungs- und Beschlussprozessen bei Vereinen und Verbänden in Filderstadt und der Region die Rolle und Funktion und damit Mitbestimmung von Drittstaatsangehörigen und ihren Organisationen und Interessenvertretungen ausbauen. In den Ausschüssen, Räten, Verbänden oder Vereinen stehen „Paten“ im Sinne von Mentoren oder Betreuern bereit, die nach dem MIT-Trainingsprogramm für Drittstaatsangehörige und mit ihnen verbundenen Migrantenorganisationen als Begleiter während der Pilotierungsphase zur Seite stehen und Orientierung und Hilfe in der konrekreten und praktischen Teilhabe geben.
 
Konkrete Ziele von MIT sind:

  • Bedarfserhebung bei Zugewanderten und Geflüchteten, um mehr über ihren Wissensbedarf zum Engagement in Vereinen und Gremien zu erfahren
  • Bedarfserhebung bei Vereinen, Gremien, NGOs, Verbänden und Organisationen, nach ihren Möglichkeiten, Zugewanderte und Geflüchtete einzubinden und zu beteiligen
  • Interessenserhebung bei Mentorinnen und Mentoren nach ihrem Informationsbedarf, um Geflüchtete und Zugewanderte im Ehrenamt in Gremien, Vereinen und anderen Einrichtungen begleiten zu können.
  • Entwicklung und Durchführung eines Trainingsprogramms für Zugewanderte und Geflüchtete zur Motivation und Verbesserung ihrer Kompetenzen, sich in Gremien, Verbänden und Vereinen zu beteiligen
  • Beratungsprogramm für Vereine, Verbände und Gremien
  • Schulungs- und Beratungsprogramm für Mentorinnen und Mentoren
  • Lokale und regionale MIT-Netzwerke zur nachhaltigen Förderung von Ehrenamt von Geflüchteten und Zugewanderten
  • 3 MIT-Konferenzen
  • MIT-Sommerfeste und Multiplikatoren-Events
Scroll to Top